Rückblick auf das Jahr 2004

Januar 2004

01.01. Winteridylle am Neujahrsmorgen.
Das neue Jahr begann frostig und kalt. Ein alteingesessener Lunzenauer Handwerksmeister, Modelltischler Dieter Krausse, gibt nach über 35 Jahren seinen Betrieb in die Hände seines Sohnes Mario.
05.01. Herr Herbert Göserich feiert im „Seniorenheim Muldental" seinen 101. Geburtstag bei guter Gesundheit.
11.01. Der Landrat eröffnete im Beisein der Landräte von Freiberg und Döbeln im Schlossmuseum Rochsburg eine Wanderausstellung „10 Jahre Kulturraum Mittelsachsen".
12.01. Einen Moment Unaufmerksamkeit musste eine Autofahrerin mit schweren Verletzungen büssen, als sie auf dem Markt den nachfolgenden Verkehr nicht beachtete.
19.01. Gegen Mittag begann es heftig zu schneien. Innerhalb weniger Stunden verwandelte sich unser Muldental in eine Märchenlandschaft. Es folgten vier weitere Tage mit Minus 15° C und herrlich blauem Himmel.
23.01. Walter Erdmann aus Lunzenau wird vom Kreisvorsitzenden des DRK für langjährige verdienstvolle Arbeit ausgezeichnet.
24.01. Trubel im „Muldenschlösschen" Rochsburg. Wiedereinmal sorgte der Rochsburger Faschingsclub für unbeschwerte Stunden für Alt und Jung.
27.01. Eine junge PKW - Fahrerin fuhr in Göritzhain, von der Chemnitzbrücke kommend, geradeaus direkt an einen Pfeiler des ehemaligen Gasthofes. Durch den Aufprall löste sich ein grosser Mauerwerksbrocken, der direkt auf das Auto fiel. Die junge Frau wurde dabei schwer verletzt.

Februar 2004

02.02. Auf der S 242 (nahe Göritzhain) stiess ein PKW - Fahrer an einen Strassenbaum und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Der Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu.kressners
Wohl eines der ältesten Gebäude Lunzenaus, das kleine Häuschen an der Bachgasse Nr. 9 (letzter Bewohner war Willi Kressner) wurde abgetragen.
09.02. Nachts drangen Diebe gewaltsam in das Ärztehaus an der Altenburger Strasse ein und hinterliessen ein Chaos.
12.02. An der Burgstädter Strasse werden innerhalb weniger Tage das ehemalige Wohngebäude Nr. 13 und das Gebäude Nr. 27 weggerissen. Bild3
13.02. Für 50.000 Euro werden die Sanitäranlagen in der Grundschule modernisiert. Diese Arbeiten wurden notwendig, weil sicherheitstechnische Bestimmungen dies vorschrieben.
16.02. Der Stadtrat beschliesst die Aufhebung der Mittelschule Lunzenau zum 31. Juli 2005.

März 2004

Von Frühlingserwachen keine Spur. Die Temperaturen sanken nachts teilweise bis auf Minus 6° C. Am 9.+10. März schneite es nochmals so heftig, dass eine 10 cm dicke Schneedecke für „gute Wintersportbedingungen" sorgte.
Fast über den gesamten Monat konnten Besucher in der Galerie der Rochsburg Arbeiten Lunzenauer Mittelschüler aus dem Kunsterziehungsunterricht betrachten.
16.-20.03. Junge Leute trafen sich jeden Abend im Kirchgemeinderaum Lunzenau, um über die verschiedensten Themen zu diskutieren und sich wichtige Gedanken für das Leben zu machen. Das besondere an diesen Gesprächsrunden war, dass dabei eine Direktverbindung per Satellit zu der Hauptveranstaltung in Berlin bestand.
20.03. Ein fester Termin bei Motorradfans ist das Treffen bei Motorrad - Hentschel in Göritzhain, wovon auch in diesem Jahr wieder reger Gebrauch gemacht wurde.

April 2004

01.04. Im Schloss Rochsburg präsentiert der Fotozirkel unseres Landkreises eine Ausstellung mit 150 Fotos unter dem Motto „Mensch und Kultur im Landkreis Mittweida".
05.04. Baubeginn des neuen Sparkassengebäudes auf dem Areal des ehemaligen Kulturhauses und Beginn der Strassenbaumassnahme Altenburger Str. auf 1,25 km Länge bis Ortseingang Niederelsdorf.
23.04. Ein Bus voller willkommener Gäste aus unserer Partnerstadt Hoerstel trifft in Lunzenau ein, um hier und in unserer schönen Umgebung drei abwechslungsreiche Tage zu verleben.
Eine interessante und vielseitige Ausstellung war im April im Eisenbahnmuseum "Zum Prellbock" zu sehen. Diese bemerkenswerte Schau stellte der Sammler Peter-Ekkehard Schulz aus Königsfeld unter den Titel "Auf Schienen über die Ostsee".

Mai 2004

In diesem Jahr war der Monat Mai alles andere als der ersehnte Wonnemonat. Fast nur Regen und Kälte waren vorherrschend.
Das seit Jahrzehnten schon nicht mehr genutzte Gebäude des Lunzenauer Güterbahnhofs wurde von der Deutschen Bahn AG abgerissen.
10.05. Die Anwohner der Parkstrasse und der Johannes - Strehle - Strasse bekamen neue Trinkwasserleitungen und mussten mit erheblichen Einschränkungen leben.
19.05. Jeder Haushalt erhielt die Namen der zugelassenen Kandidaten für die Kommunalwahl am 13.06.2004. Es werden die Stadträte und Ortschaftsräte vorgestellt.
Zur Stadtratswahl stellten sich 30 Kandidaten von 3 Parteien und der Freien Wählergemeinschaft. Für die Ortschaftsräte in den Ortsteilen kandidieren 20 Personen. Sie treten für die CDU, die Freien Wähler und die SPD an.
20.-23.05. Das Schützenfest in Göritzhain fand trotz schlechten Wetters wieder die Zustimmung fast aller Göritzhainer und zahlreicher Gäste. Frau Brigitte Spannaus wurde von der Feuerwehrkapelle Göritzhain, dem Spielmannszug Schmölln, von dem Schützenverein Markersdorf, Frohburg und Claussnitz zum Festplatz begleitet, wo sie zur ersten Schützenkönigin gekürt wurde, nachdem neun Jahre vorher nur Männer diesen Titel errangen.
21.05. Richtfest der neuen Lunzenauer Sparkassengeschäftsstelle am Standort des ehemaligen Kulturhauses. Die Innenhofseite der Rochsburg ist eingerüstet. Hier werden mit viel Sachverstand die Restaurierungsarbeiten an der Aussenfassade fortgesetzt.
29.05. Pünktlich zum Pfingstwochenende kam zur Freude aller Naturfreunde die Sonne für zwei Tage zum Vorschein. Das nutzten unzählige Ausflügler, um mit ihrem Fahrrad, Paddel- oder Schlauchboot unser herrliches Muldental zu ergründen.

Juni 2004

04.06. Höhepunkt des Parkfestes war zweifellos das Gastspiel der bekannten Band „City" auf unserer Freilichtbühne im Park. Die zirka 1000 Fans waren trotz strömenden Regens begeisterte Zuschauer. Wieder ein besonderer Geburtstag im Seniorenheim Rochsburg. Frau Marie Ludwig feierte ihren 100. Geburtstag mit den Heimbewohnern in fröhlicher Runde.
06.06. Bei den Kreissportspielen der Leichtathleten in Rochlitz erkämpften unsere jungen Sportler 38 Medaillen. Mit 7 Medaillen war Sandra Hofmann unsere erfolgreichste Sportlerin
12.06. Der Schlosshof der Rochsburg verwandelte sich am späten Abend in eine farbenprächtige Kulisse für die Multimedia - Performance „Tafelrunde". Die Besucher wurden mit Tanz, Farbenspiel, phantasievollen Masken und Kostümen im venezianischen Stil überrascht und verzaubert.
13.06. Wahlsonntag in ganz Sachsen Zur Kommunalwahl in der Stadt und Ortsteilen machten von 4432 wahlberechtigten Bürgern 2052 von ihrem Stimmrecht gebrauch.
Gedenkfeier zu Ehren unseres Heimat- und Muldentaldichters Dr. Max Vogler anlässlich seines 150. Geburtstag am Denkmal in dem nach ihm benannten Park.
19.06. 40 Jahre Freizeitsport war Anlass für zwei sportliche und festliche Tage der Elsdorfer Kleinfeldfussballer und ihrer zahlreichen Gäste.
Ein mitreissendes Musikerlebnis besonderer Art, dargeboten von den Glory Gospel Singers aus New York, erleben die Zuhörer in der St. Jakobuskirche zu Lunzenau.
24.06. Mitglieder des Kulturausschusses des Landtages von Nordrhein-Westfalen besichtigen die Rochsburg.
Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Wetter nicht extremer ausfallen. Die Sonne schien viel zu selten, es war zu nass und vor allem zu kalt. Laue Sommerabende waren bisher gänzlich ausgeblieben. Nachttemperaturen um 5° C sorgten für Verzögerungen in der Vegetation.

Juli 2004

04.07. Fröhlicher Kindergesang im Heinrich-Heine-Park. Dieses bemerkenswerte Treffen hat 130 Kinder aus den Kirchengemeinden Burgstädt, Geithain, Geringswalde, Mittweida und Penig vereint.
10.06. Die Kameraden der Lunzenauer Feuerwehr erhalten ein neues, kostbares Tanklöschfahrzeug. Das ausgediente Feuerwehrauto, Baujahr 1969 ist nun im Nutzfahrzeugemuseum Hartmannsdorf zu besichtigen.
Historischer Besiedlungszug12.07. Der „Historische Besiedlungszug", organisiert vom „Miskus", macht Station in Lunzenau. Über 100 Siedler mit ihren Pferden, Ziegen, Eseln und Hunden schlagen auf der Festwiese im Heinrich-Heine-Park ihr Lager auf und verbringen eine Nacht bei strömendem Regen in Zelten und Planwagen.
17.07. Im Rahmen des Mittelsächsischen Kultursommers fand an diesem Wochenende das traditionelle Burgfest in Rochsburg statt. Bei schönstem Wetter erlebten wieder hunderte Besucher ein Stück regionale Geschichte unter dem diesjährigen Thema „Puppen und Menschen in alten Mauern".

August 2004

Ausbau Altenburger StraßeAusbau Altenburger Straße

02.08. Die Einwohner verfolgten mit Interesse den grundhaften Ausbau der Altenburger Strasse.
07.08. Das 80-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Berthelsdorf stand im Mittelpunkt des diesjährigen Dorffestes. Die Organisatoren ernteten viel Lob für die abwechslungsreiche Programmgestaltung.
21.08. Einschulungsfeier für 32 Schulanfänger. Mit viel Engagement wurde dieser Tag von den Grundschullehrerinnen vorbereitet und so zu einem unvergesslichen Tag für die ABC-Schützen und ihren Eltern.
21.08. Ein Kamerateam des MDR begann seine Dreharbeiten in und um der Rochsburg für die Sendereihe „Das Wandern ist des Sängers Lust". Im Fernsehen war diese gelungene Sendung aus unserer Heimat am 3. September zu sehen.
28.08. Der Jugendclub „Eichbergblick" war Veranstalter des ersten Lunzenauer „Minitriathlon". Diese ausgefallene sportliche Veranstaltung fand allseits Zustimmung.
28.08. Nach vielen Jahren Pause fand wieder im OT Cossen ein zünftiges Dorffest statt.
29.08. Das ALKA Kraftfuttermischwerk in Cossen war Ziel von Einbrechern. Mit geballter krimineller Energie rissen sie einen Wandtresor aus seiner Verankerung. Es entstand erheblicher Sachschaden.

September 2004

Köhlerstraße In diesem Monat sind zwei, seit längerem unansehnliche, unbewohnte Häuser abgerissen worden. Es sind dies das ehemalige Hutgeschäft Röbel, Am Ring 13 und an der Alfred-Köhler-Str. die Nr. 12.
11.09. Sport-, Musik- und Feuerwehrfest in Göritzhain. Wie schon in den vergangenen Jahren verstanden es die Organisatoren auch diesmal wieder durch ein vielgestaltiges Programm Besucher aller Altersgruppen auf den Festplatz zu locken.

12.08. Das Heimathaus in Lunzenau war erstmals für Gäste geöffnet. Über 100 Interessenten waren zur Freude der Mitglieder des Heimatvereins gekommen und überzeugten sich vom Baufortschritt.
18.09. Edward Hübner aus Elsdorf gewinnt in Oberwiera den Motorrad-Biathlon-Sachsenmeisterschaftslauf.
19.09. Wahlsonntag - Bei teils schönem Herbstwetter suchten 56,4% wahlberechtigte Bürger die Wahllokale auf und wählten die Abgeordneten für den Sächsischen Landtag.
25.09. In Göritzhain auf der Oberen Hauptstrasse wurde ein Radfahrer durch einen Fahrfehler eines PKW-Fahrers schwer verletzt.
Durch Aufschütten eines Dammes über den Mühlgraben entstand für die Papierfabrik eine neue Betriebszufahrt von der Parkstrasse aus. Mit dem Abschluss dieser Baumassnahme ist nun gewährleistet, dass der Verkehr durch die Innenstadt fliessender abläuft und es nicht mehr zum Stau durch Be- und Entladearbeiten an der „alten" Rampe in der Karl-Marx-Strasse und Am Ring kommt.

Oktober 2004

Zu recht kann dieser Monat 2004 als „goldener Oktober" bezeichnet werden. Bescherte er uns doch in diesem Jahr 50 Sonnenstunden mehr als normal. Am 24.10., noch dazu an einem Sonntag, wurde sogar die Rekordtemperatur von 22° C gemessen. Selbst am 29.10. konnten wir uns nochmals über 12° C und Sonnenschein freuen.
01.10. Ab 1869, also seit 135 Jahren, gibt es in Lunzenau einen Dachdeckerinnungsbetrieb, der über Generationen von den Nachkommen weitergeführt wird. Der jetzige Geschäftsinhaber, Dachdeckermeister Jürgen Endmann betreibt diesen Handwerksbetrieb bereits 25 Jahre.
05.10. Fast 380 sportbegeisterte Schüler aus unserem Kreis „bevölkerten" den Heinrich-Heine-Park und kämpften um gute Plätze beim Herbstcrosslauf.
10.10. Ein überaus seltener Geburtstag konnte im Seniorenheim Rochsburg begangen werden. Frau E. Jelit wurde 101 Jahre alt.
11.10. Fast ein Jahr nach Fertigstellung des Göritzhainer Vereinshauses ist dieses jetzt für Vereinsabende und Familienfeiern geschmackvoll und zweckmässig eingerichtet worden.
29.10. Verkehrsfreigabe des Teilstückes der Dorfstrasse in Berthelsdorf nach umfangreichen Deckensanierungsarbeiten. Für 85.000 Euro wurden 280 Meter Strasse vom Ortseingang bis kurz vor dem Dorfteich saniert.

November 2004

Der Monat November war noch grauer und noch feuchter als gewohnt. Viel zu windig war es ausserdem noch.
Anfang des Monats November konnte mit einiger Verspätung der Ersatzneubau der Brücke zur ehemaligen Elsdorfer Brauerei und Wäscherei für die Nutzung freigegeben werden.
Sparkasse Lunzenau Die Bürger verfolgten doch etwas bedrückt den Abriss der leerstehenden, doch einst so stattlichen Häuser, wie die an der Alfred-Köhler-Strasse 16 und in der Burgstädter Strasse 43.
Am 15.11. eröffnete die Kreissparkasse Mittweida ihr neues Gebäude auf dem Areal des ehemaligen Kulturhauses.
Alle Haushalte erhalten kostenlos das „Lunzenauer Heimatblatt".

Dezember 2004

Einen Nachmittag zum Schmunzeln erlebten die Gäste der Konzertreihe „Musikalische Kostbarkeiten" auf Schloss Rochsburg unter dem Motto „Mr Sachsn sinn ehm ieberall".
Das kulturelle Leben im Weihnachtsmonat prägten vorrangig unsere Kindergartenkinder und unsere Schüler mit ihren Darbietungen in den Seniorenheimen und zum traditionellen Weihnachtsmarkt am 11. und 12. Dezember.
Bei Temperaturen im leichten Frostbereich war der diesjährige Weihnachtsmarkt mit seinem breit gefächerten Programm wieder sehr gut besucht. Die Gäste wurden von den Jagdhornbläsern aus Wechselburg, von den Kindergarten- und Hortkindern, den Schülern der Musikschule Mittweida und dem Blasorchester Lunzenau unter der Leitung von W. Goldammer auf stimmungsvolle Art unterhalten. Gar nicht wintertypisch war das Wetter im letzten Monat des Jahres. Kein Schnee, dafür mehr Sonnenstunden als für diese Zeit normal sind. Das Jahr klingt mit leichtem Regen und lauen Temperaturen aus.